Angela H. Fischer

Zurück zum Seitenanfang Navigation überspringen
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur Navigation
 

... aber einmal noch vorm Ende

Hermann Hesse – die Lesung

Die Jugend ist entflohn,
man ist nicht mehr gesund.
Es drängt die Reflexion
sich in den Vordergrund.

Er ist 85 Jahre alt geworden: Hermann Hesse.
Und er hat die Zeit genutzt! Bereits als Fünfzigjähriger begann er über das Altwerden zu schreiben. Über körperliche Gebrechen. Über Krankheiten, Schmerzen. Über Müdigkeit und Reste der Lust…

Aber er klagt nicht über den Verlust an Farbe, Schwung und Sinnlichkeit. Er freut sich über den Gewinn an Kontur und Profil! Und von da aus ist es nicht allzu weit bis zur Erkenntnis, dass „Alter nicht schlechter als Jugend ist, Jesus nicht schlechter als Buddha, Blau nicht schlechter als Rot…“

Ein Hörlebnis®! Die Stimme von Angela H. Fischer gibt den Texten von Hermann Hesse Klang und Raum – Jochen Schaal am Kontrabass und Matthias Strucken am Vibraphon malen akustische Bilder dazu.