Angela H. Fischer

Zurück zum Seitenanfang Navigation überspringen
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur Navigation
 

Für mich soll´s rote Rosen regnen

Die „Knef“, der Weltstar, sitzt an ihrer Schreibmaschine und erblickt im Spiegel der eigenen Vergangenheit die junge „Hilde“, gespielt von Melanie Spielmann.
Zwei Frauen, eine Person.
Es beginnt eine schonungslose Abrechnung der Knef mit sich selbst. In über 25 Chansons sowie Gedichten und Passagen aus ihren Büchern lässt James Edward Lyons das Leben der Knef von der Trümmerzeit in Berlin bis zum Broadway lebendig werden. Arbeitswut und physische Erschöpfung, maßlose Sehnsucht und ein rastloses Leben führten sie in die körperliche und seelische Katastrophe. Aber mit ihrem unbändigen Willen holt sie sich immer wieder zurück ins Leben.
Am Klavier: Wolfgang Eichler; Regie: Kristof Stößel.