Angela H. Fischer

Zurück zum Seitenanfang Navigation überspringen
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur Navigation
 

Die Sünderin

Lola Lametta, eine der schrillsten Figuren Kölns, ist mit ihrer Bar ins Kunibertsviertel umgezogen, genauer: in den Thürmchenswall.
Dort soll am 15. Januar 2017 etwas zu sehen sein, das bereits 2013 als großer Erfolg im ehemaligen LAMETTA`S gefeiert wurde. Etwas,das künstlerisch hochwertig, aber dennoch unterhaltend ist.

Da Lola und Angela H. Fischer sich seit über 20 Jahren kennen und die Freude, sich nach langer Zeit in Köln getroffen zu haben, sehr groß ist, bat Lola ihre alte Bekannte um erneute Planung und Durchführung dieses Programms … klong!!!
Schon ist die Freude doppelt so groß!!!

Es geht um die Sünderin, gespielt und gesungen von Angela H. Fischer – am Piano begleitet von Bertram Voll.
Eine knappe Stunde mit der Frau, die mit der ersten Nacktszene der deutschen Filmgeschichte Furore machte: Hildegard Knef!